Psychosoziale Betreuung

Das Angebot richtet sich an Männer und Frauen, die schon seit geraumer Zeit an psychischen Störungen leiden und aus diesem Grund Anspruch auf Leistungen der Eingliederungshilfe haben und im Landkreis Friesland leben.

Menschen können zahlreichen Belastungen ausgesetzt sein, wie z.B. hohe äußere und innere Anforderungen aus der Familie, der Arbeitswelt, den gesellschaftlichen Rollenerwartungen und aus überhöhten persönlichen Zielsetzungen. Hinzu können einschneidende Lebensereignisse, schwere Lebenskrisen sowie anlagebedingte Empfänglichkeiten kommen. Solche und ähnliche Belastungen können Risikofaktoren für die Entstehung von seelischen Störungen und Behinderungen sein.

Diese können sich beispielsweise durch extreme Unruhe, schwere Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit, starke Ängste und Phobien, Schlaflosigkeit, Zwänge, Wahnvorstellungen und andere Symptome äußern und unter Umständen manifestieren.

Wenn sich die Störungen über einen Zeitraum von mehreren Monaten aufrechterhalten droht eine so genannte seelische Behinderung und es ist Hilfe notwendig, die sich auf die besondere Lebenslage kompetent einstellt.

Wir setzen uns dafür ein, dem Menschen mit psychischen Störungen oder Behinderungen eine eigenständige Lebensführung in seinem gewohnten Umfeld zu ermöglichen und/oder zu erhalten. Am Leben in der Gemeinschaft teilzuhaben ist dabei zentraler Punkt.

Unsere ambulante psychosoziale Betreuung findet in dem gewohnten Umfeld der betroffenen Person statt. Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter suchen sie in ihrem Zuhause auf.



Mögliche Inhalte der Hilfe:

  • Entlastende Gespräche über die persönliche Situation
  • Gespräche über den Umgang mit psychischen Störungsbildern
  • Entwicklung neuer Möglichkeiten der Krisenbewältigung
  • Beratung, Anleitung und Unterstützung bei der Haushaltsführung
  • Beratung, Anleitung und Unterstützung bei der Freizeitgestaltung
  • Unterstützung bei behördlichen und rechtlichen Angelegenheiten
  • Unterstützung bei der Inanspruchnahme medizinischer- und soziale Dienste und Leistungen



Die Betreuungsinhalte werden individuell an den Bedürfnissen und Erfordernissen der betroffenen Person ausgerichtet und persönlich mit ihr vereinbart. Ein vertrauensvoller Umgang steht für uns an vorderster Stelle. Alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht, dies bedeutet, dass alle Informationen und Daten vertraulich behandelt werden.